Die Wirkung von Aprikosenöl

Die Wirkung von Aprikosenöl

Das Aprikosenöl wird aus den Kernen gewonnen, Es enthält die Vitamine A, E und F und hat eine gewebestraffende Wirkung. Es verhindert den Verlust von Feuchtigkeit und erhöht die Geschmeidigkeit der Haut. Zudem wird der Hautsotffwechsel aktiviert.
Déesse hat eine Produktlinie entwickelt, die dieses wertvolle Öl enthält. Sie finden Produkte für die Gesichtspflege, Körperpflege und Haarpflege. Generell für die Hautpflege. Entdecken Sie den Duft der Aprikose und der regenerierenden, mild pflegenden Eigenschaften der Déesse-Aprikosenprodukte.

Die Aprikose war schon in der Antike bekannt. Bei einer archäologischen Ausgrabung in Armenien fand man Aprikosenkerne in einer Fundstätte der Kupfersteinzeit. Andere Quellen lokalisierten den Ursprung in China und wiederum andere Quellen besagen, dass die Aprikose zuerst in Indien und Pakistan (Hunza) um 3 000 vor Christus kultiviert worden sei. In Europa wurden Aprikosen lange Zeit für Aphrodisiaka gehalten.
Für welche Einsatzgebiete: empfindliche, trockene Haut, raue Körperstellen, nach dem Sonnenbad / Solarium, Hautreizungen aller Art, abgeheilte, kleine Verbrennungen / Verbrühungen (Ofen, Bügeleisen, heisse Flüssigkeiten), zur Nagel- und Handpflege, bei Insektenstichen, bei rissigen Lippen, bei sehr trockener Haut als Nachtcreme, schützende Pflege bei Couperose, als Gesichtscreme bei Kälte, auf Narben